Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | intern |
DRK
 Bereitschaften des
 DRK-Landesverbandes Brandenburg e.V.
  | Über Uns | Fachdienste | Sie brauchen Hilfe | Aktuelles | Downloads |
Wir helfen gern

Portrait der Bereitschaften

Die Mitwirkung in den Bereitschaften erfolgt in Fachdiensten und Fachbereichen

» Sanitätsdienst

Die Helferinnen und Helfer im Sanitätsdienst übernehmen die Absicherung von Veranstaltungen, seien es Sportveranstaltungen, Popkonzerte, Theateraufführungen oder Volksfeste. Hier leisten sie Erste Hilfe, führen weitergehende sanitätsdienstliche Maßnahmen durch und arbeiten mit dem Rettungsdienst zusammen.
Dem Sanitätsdienst angegliedert ist die Rettungshundearbeit im DRK. In einigen Kreisverbänden bestehen Rettungshundestaffeln, die vermisste, hilflose oder verschüttete Personen suchen (und finden). Sie werden auch bei Erdbeben im Ausland eingesetzt.

» Betreuungsdienst

Die Helferinnen und Helfer im Betreuungsdienst kümmern sich um die unverletzten Betroffenen, sie betreuen und versorgen sie mit den lebensnotwendigen Dingen. Sie sind in den Bereichen Soziale Betreuung und Unterkunft sowie Verpflegung tätig.
Auch sie sind bei Großveranstaltungen gefragte Mitwirkende; sei es, dass sie (nicht nur, aber auch exzellente Erbsensuppe) kochen, sei es, dass sie sich um verloren gegangene Kinder kümmern. Mehr und mehr engagieren sie sich auch in der Notfallnachsorge.

» Technik und Sicherheit

Die Helfer im Technischen Dienst sind die Mädchen und Jungs für alle Fälle: Sie kümmern sich um die Fahrzeuge und das Material, bauen Zelte auf (und ab), betreiben technische Geräte wie z.B. Notstromaggregate und Trinkwasseraufbereitungsanlagen , sorgen sich um die Sicherheit im allgemeinen und bei Unfällen mit chemischen und radioaktiven Stoffen im besonderen und anderes mehr.

Zu den Fachdiensten und –bereichen zählen weiterhin

  • die Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe
  • das Blutspendewesen
  • der Fernmeldedienst
  • der Pflegehilfsdienst
  • der Suchdienst

Für Großschadensereignisse, Katastrophen und Konflikte werden aus den Bereitschaften Einsatzeinheiten und Schnelleinsatzgruppen gebildet und vorgehalten.
Die Angehörigen der Bereitschaften treffen sich regelmäßig zu Dienstbesprechungen, Ausbildungen und Übungen. Sie sind Spezialisten und Generalisten zugleich, eine fundierte Grund- und Fachausbildung ermöglichen ihnen ein breites Tätigkeitsspektrum.

22.01.2018
Stürme - Starkregen - Hochwasser: So schützen Sie sich und andere
Nach der Wettervorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist in Deutschland verstärkt mit Stürmen und Unwettern zu rechnen. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) gibt Hinweise, wie Sie sich und andere dabei schützen können.
 » weiter lesen

10.01.2018
Angriffe auf Rettungskräfte: DRK-Präsidentin Hasselfeldt verlangt mehr Respekt für Helfer
In der Diskussion über Angriffe auf Polizisten und Rettungskräfte in der Silvesternacht hat DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt zu mehr Respekt für die Arbeit der Helfer aufgerufen. „Übergriffe auf Rettungskräfte dürfen auf keinen Fall toleriert werden“, sagte Hasselfeldt. Das Rote Kreuz auf weißem Grund sei ein international anerkanntes Schutzzeichen, das von allen respektiert werden müsse.
 » weiter lesen

02.01.2018
Kurz vor Weihnachten traf der tropische Sturm Tembin auf die südliche Insel der Philippinen, Mindana
Auch wenn die Windböen nicht sehr stark waren, haben die während der Regenfälle niedergegangenen Wassermassen gefährliche Überflutungen und Erdrutsche verursacht. 194 Menschen verloren so ihr Leben. Weitere 414 werden noch vermisst.
 » weiter lesen

20.12.2017
Besinnliche Weihnachtsfeiertage
Ein herzliches Dankeschön all unseren Helfern, Spendern, Mitstreitern und Besuchern unserer Internet-Seiten.
 » weiter lesen

30.11.2017
Die Dienstälteste DRK-Rettungshundestaffel des Landes Brandenburg
Die Dienstälteste DRK-Rettungshundestaffel des Landes Brandenburg feiert ihr 15jähriges Bestehen.
 » weiter lesen

21.11.2017
620.000 Menschen nach Bangladesch geflohen - DRK weitet Hilfen aus
Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) weitet seine humanitäre Hilfe für die vor Gewalt aus Myanmar ins benachbarte Bangladesch geflüchteten Menschen aus Rakhine aus.
 » weiter lesen

13.11.2017
Vom „Helfersyndrom“ infiziert - vom Hilfesuchenden zum Helfer
An insgesamt vier Wochenenden wurden im DRK-Bildungszentrum Senftenberg insgesamt 18 neue Sanitäter ausgebildet.
 » weiter lesen

09.11.2017
Rotes Kreuz eröffnet Behandlungs-Station für Pest-Patienten
Das Rote Kreuz hat nach dem Ausbruch der gefährlichen und leicht übertragbaren Lungenpest in Madagaskar nun eine Pest-Behandlungsstation in dem afrikanischen Inselstaat in Betrieb genommen.
 » weiter lesen

30.10.2017
Bangladesch: Rotes Kreuz hilft mit mobilem Krankenhaus und mobilen Gesundheitsteams den Geflüchteten
Annähernd 600.000 Flüchtlinge aus Rakhine, Myanmar haben seit August vor zunehmender Gewalt Zuflucht in Bangladesch gesucht. Viele weitere Zehntausend sollen folgen. Neben Nahrung, sauberem Wasser und einer schützenden Unterkunft, benötigen die Menschen auch medizinische Versorgung.
 » weiter lesen

18.10.2017
Pest-Ausbruch in Madagaskar: DRK entsendet mobiles Krankenhaus zur Behandlung von Pest-Patienten
Nach dem Ausbruch der gefährlichen und leicht übertragbaren Lungenpest in Madagaskar wird das Rote Kreuz ein medizinisches Behandlungszentrum in den afrikanischen Inselstaat schicken und dort betreiben.
 » weiter lesen

» Nächste Seite

Suche: