Startseite | Sitemap | Impressum | Datenschutz | intern |
DRK
 DRK-Landesverband Brandenburg e.V.
  | Über Uns | Fachdienste | Sie brauchen Hilfe | Aktuelles | Downloads |
Wir helfen gern

Portrait der Bereitschaften

Die Mitwirkung in den Bereitschaften erfolgt in Fachdiensten und Fachbereichen

» Sanitätsdienst

Die Helferinnen und Helfer im Sanitätsdienst übernehmen die Absicherung von Veranstaltungen, seien es Sportveranstaltungen, Popkonzerte, Theateraufführungen oder Volksfeste. Hier leisten sie Erste Hilfe, führen weitergehende sanitätsdienstliche Maßnahmen durch und arbeiten mit dem Rettungsdienst zusammen.
Dem Sanitätsdienst angegliedert ist die Rettungshundearbeit im DRK. In einigen Kreisverbänden bestehen Rettungshundestaffeln, die vermisste, hilflose oder verschüttete Personen suchen (und finden). Sie werden auch bei Erdbeben im Ausland eingesetzt.

» Betreuungsdienst

Die Helferinnen und Helfer im Betreuungsdienst kümmern sich um die unverletzten Betroffenen, sie betreuen und versorgen sie mit den lebensnotwendigen Dingen. Sie sind in den Bereichen Soziale Betreuung und Unterkunft sowie Verpflegung tätig.
Auch sie sind bei Großveranstaltungen gefragte Mitwirkende; sei es, dass sie (nicht nur, aber auch exzellente Erbsensuppe) kochen, sei es, dass sie sich um verloren gegangene Kinder kümmern. Mehr und mehr engagieren sie sich auch in der Notfallnachsorge.

» Technik und Sicherheit

Die Helfer im Technischen Dienst sind die Mädchen und Jungs für alle Fälle: Sie kümmern sich um die Fahrzeuge und das Material, bauen Zelte auf (und ab), betreiben technische Geräte wie z.B. Notstromaggregate und Trinkwasseraufbereitungsanlagen , sorgen sich um die Sicherheit im allgemeinen und bei Unfällen mit chemischen und radioaktiven Stoffen im besonderen und anderes mehr.

Zu den Fachdiensten und –bereichen zählen weiterhin

  • die Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe
  • das Blutspendewesen
  • der Fernmeldedienst
  • der Pflegehilfsdienst
  • der Suchdienst

Für Großschadensereignisse, Katastrophen und Konflikte werden aus den Bereitschaften Einsatzeinheiten und Schnelleinsatzgruppen gebildet und vorgehalten.
Die Angehörigen der Bereitschaften treffen sich regelmäßig zu Dienstbesprechungen, Ausbildungen und Übungen. Sie sind Spezialisten und Generalisten zugleich, eine fundierte Grund- und Fachausbildung ermöglichen ihnen ein breites Tätigkeitsspektrum.

09.10.2018
Brandenburger sind sicher: 3. beste Mannschaft deutschlandweit in Erster Hilfe kommt aus Brandenburg
Beim 58. Bundeswettbewerb der Bereitschaften in der Universitätsstadt Siegen traten am vergangenen Wochenende insgesamt 16 Mannschaften aus allen Bundesländern Deutschlands an. Aus dem Land Brandenburg ging die Gruppe aus dem gleichnamigen DRK Kreisverband Brandenburg an der Havel an den Start.
 » weiter lesen

08.10.2018
Erdbeben und Tsunami in Indonesien: Erstes Versorgungsschiff des Roten Kreuzes erreicht Sulawesi
Während die Helfer in der von mehreren Erdbeben und einem Tsunami zerstörten Region auf Sulawesi rund um die Uhr im Einsatz sind, hat das erste von drei Versorgungsschiffen des Indonesischen Roten Kreuzes die Insel erreicht. Die Schiffe transportieren insgesamt 70 Tonnen Hilfsgüter aus einem Rotkreuz-Lagerhaus in Jakarta, darunter sieben Wassertanks, Zelte, Decken und Planen.
 » weiter lesen

19.09.2018
DRK empfiehlt: Erste-Hilfe-Kenntnisse alle zwei Jahre erneuern
Mehr als 1,7 Millionen Menschen hat das Deutsche Rote Kreuz im vergangenen Jahr in Erster Hilfe ausgebildet. „Die Erste-Hilfe-Kenntnisse sollten möglichst alle zwei Jahre aufgefrischt werden“, sagte DRK-Bundesarzt Prof. Peter Sefrin anlässlich des diesjährigen Welt-Erste-Hilfe-Tages. „Das Rote Kreuz hat für jede Ausgangssituation den richtigen Kurs. Bei uns kann jeder helfen lernen.“
 » weiter lesen

29.08.2018
Drohne im Einsatz - Rotkreuzler schauen aus der Luft nach Brandherden
Mit einer Drohne nach Waldbränden suchen? Was vor Jahren noch als Zukunftsmusik galt ist heut dank moderner Technik möglich.
 » weiter lesen

28.08.2018
Ein Jahr Flucht aus Myanmar - DRK warnt vor dauerhafter Flüchtlingskrise in Bangladesch
Das Deutsche Rote Kreuz warnt vor einer dauerhaften Flüchtlingskrise in Bangladesch. „Seit dem Ausbruch der Gewalt am 25. August 2017 sind 706.000 Menschen aus Myanmar ins benachbarte Bangladesch geflüchtet. Sie leben dort auf engstem Raum in notdürftigen Hütten aus Bambus und Planen und sind abhängig von humanitärer Hilfe, zumal sie seit ihrer Flucht alles zurücklassen mussten.
 » weiter lesen

21.08.2018
Welttag der humanitären Hilfe - Schauspieler Ludwig Trepte engagiert sich für das DRK
Der Schauspieler Ludwig Trepte will künftig aktiv das Deutsche Rote Kreuz (DRK) unterstützen. Anlässlich des Welttages der humanitären Hilfe, der alljährlich am 19. August begangen wird, sagte Trepte: “Das Deutsche Rote Kreuz steht für mich mit seinen vielfältigen Aufgaben und Hilfsangeboten für Menschlichkeit und neutrale Hilfe. Deshalb möchte ich mich für die Arbeit des DRK engagieren.“
 » weiter lesen

06.08.2018
Großeinsatz für das DRK: Sanitätsdienst auf dem Helene Beach Festival
Unter Federführung des DRK Kreisverband Märkisch Oder Havel Spree e.V. standen über 200 Helferinnen und Helfer für die Besucher des Helene Beach Festivals bereit.
 » weiter lesen

25.07.2018
DRK rät: Täglich einen Liter Wasser zusätzlich trinken
Für die kommenden Tage sagt der Deutsche Wetterdienst hochsommerliche Temperaturen von bis zu 36 Grad voraus. Steigen die Temperaturen, kann es zu erheblichen Gesundheitsschäden kommen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) rechnet deshalb vermehrt mit Hitzenotfällen – besonders bei älteren oder kranken Menschen. DRK-Bundesarzt Prof. Dr. Peter Sefrin rät:
 » weiter lesen

18.07.2018
Mangelnde Aufsicht meist Ursache für tödliche Badeunfälle mit Kindern
Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist besorgt über die Vielzahl von Badeunfällen in diesem Sommer. Allein in der Elbe sind am vergangenen Wochenende drei Menschen ertrunken. Andreas Paatz, Bundesleiter der DRK-Wasserwacht gibt praktische Tipps, wie beim Badespaß alle gesund und munter bleiben.
 » weiter lesen

10.07.2018
Einsatzreiches Wochenende der Wasserwacht des KV Brandenburg an der Havel
Am Freitag, dem 06.07.2018, trafen sich unsere ehrenamtlichen Helfer der Bereitschaft und der Wasserwacht zum Sommerfest. Am gleichen Abend verlegten unsere Wasserwächtler noch nach Wusterwitz und besetzten die Wasserrettungsstation.
 » weiter lesen

» Nächste Seite

Suche: