Startseite | Sitemap | Impressum | Datenschutz | intern |
DRK
 DRK-Landesverband Brandenburg e.V.
  | Über Uns | Fachdienste | Sie brauchen Hilfe | Aktuelles | Downloads |
Wir helfen gern

rotkreuzmagazin 1 /18 erschienen (vom 06.03.2018)
Drogen, Gewalt, Diskriminierung oder pubertätsbedingte körperliche Veränderungen – die Herausforderungen für Kinder und Jugendliche können ganz unterschiedlich sein. Lesen Sie im neuen rotkreuzmagazin, welche Hilfen das DRK auf dem Weg zum Erwachsenwerden anbietet. Außerdem im Heft: Die neue DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt im Interview und ein Blick auf die große Not der Geflüchteten in Bangladesch.rotkreuzmagazin 1 /18 erschienen

Chance für alle

Beim Erwachsenwerden steht das Deutsche Rote Kreuz Jungen und Mädchen auf vielfältige Weise zur Seite. Bei Ortsterminen in drei beispielhaften Einrichtungen der Kinder- und Jugendsozialarbeit wird deutlich, wie den Herausforderungen für Heranwachsende begegnet werden kann.

„Hilfe dort leisten, wo sie wirklich gebraucht wird“

Seit Dezember 2017 ist Gerda Hasselfeldt Präsidentin des DRK. Damit steht erstmals eine Frau an der Spitze der Hilfsorganisation. Im Interview mit dem rotkreuzmagazin spricht die frühere Bundesministerin über ihre Visionen, Ziele und Ansprüche.

Die große Not in Cox’s Bazar

Hunderttausende Menschen sind aus Myanmar in den Südosten von Bangladesh geflohen. Das DRK unterstützt seine Schwestergesellschaft, den Bangladeschischen Roten Halbmond, bei der Versorgung der Geflüchteten.

Auszüge aus dem aktuellen Heft (1/18) lesen Sie auf www.rotkreuzmagazin.de

Über das rotkreuzmagazin

Das rotkreuzmagazin ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Roten Kreuzes. Das Magazin erscheint mit einer Auflage von mehr als 550.000 Exemplaren und wird vierteljährlich bundesweit zugestellt. Das Themenspektrum des Magazins reicht von Hintergrundberichten und Reportagen aus dem Alltag des DRK über Beiträge zu gesellschaftspolitischen Themen bis hin zum internationalen humanitären Engagement. Die unterschiedlichen Zielgruppen werden über Beihefter angesprochen: So wird das Magazin jeweils um einen regionalen Auftritt der verschiedenen Landes- und Kreisverbände ergänzt. Fach- und Führungskräfte des DRK finden im Heft einen auf ihre Informationsbedürfnisse zugeschnittenen Beihefter – DRK IN

» zurück

Suche: